Deutsches Museum für Schulkunst - Image
Deutsches Museum für Schulkunst e.V.


www.museum-fuer-schulkunst.de
Home
Sammlung
Projekte
Interaktiv
Neue Projekte
Forum
Aktuell
Kontakt

Kunstvolle handwerkliche Gestaltung am Bau

Neue Projekte
Bühnenbilder und Figurinen
Gestaltung im Handwerk

Gestaltung im Handwerk

Ob Frisör, Floristin, Konditorin oder Gärtner, Tischler, Schlosser oder Goldschmiedin - über 50 Handwerksberufe sind ohne gestalterische Qualität nicht denkbar. Oder anders gesagt, der Erfolg im Beruf hängt ganz wesentlich von der gestalterischen Kompetenz des Einzelnen ab.

Der Kunst- und Gestaltungsunterricht in den Schulen kann dafür die Grundlagen schaffen, für Gestaltungsfragen sensibilisieren und auf die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten aufmerksam machen.


Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 sind aufgerufen, ein Handwerk nach eigener Wahl in Form einer Fotoserie zu "porträtieren", wobei die gestalterischen Anforderungen an den Beruf deutlich werden sollen. Besonders für die Klassen 9 und 10 bietet sich hierfür während der berufspraktischen Wochen eine gute Gelegenheit.

Die Abbildungen sollten mit einem informativen Text zum jeweiligen Handwerk versehen werden, so daß wir daraus bei ausreichender Anzahl eine Wanderaustellung zusammenstellen können. Zu diesem Zweck dürfen die Arbeiten gern auch bereits auf einem festen Bogen im Format 50 x 70 oder 60 x 80 cm (hoch oder quer) aufgezogen und betextet werden, wobei auf eine angemessene Typographie und ein interessantes Layout geachtet werden sollte
.

Für 2005 ist in Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft Hagen und der Handwerkskammer Dortmund ein Wettbewerb an den weiterführenden Schulen in Südwestfalen geplant. Unterlagen können ab März beim Deutschen Museum für Schulkunst angefordert werden.